Nachrichten

cereal 1866559 1280

«Die Bauern werden vom Volk wenig geschätzt»

Überproduktion, Foodwaste und dicke Subventionen in den Ländern des Nordens – Hunger, Unterernährung und Rodungen von Regenwäldern in den Ländern des Südens: Wenn es um Ernährung geht, hat man das Gefühl, die Welt sei aus den Fugen geraten. Hans Rudolf Herren sieht die hochsubventionierte industrielle Landwirtschaft als «Sackgasse» und fordert ein Umdenken.

Eigenanbau Kopie

Gärtnern? Gärtnern!

Aufgrund der Ressourcenknappheit und steigender Umweltverschmutzung gewinnt ein naturnaher Lebensstil immer mehr an Bedeutung. Zu einer der grössten Trends dieses Jahrzehntes gehört die gesunde und ausgewogene Ernährung. Und nichts eignet sich dafür besser als Obst und Gemüse, das im eigenen Garten oder sogar auf dem eigenen Balkon, der eigenen Terrasse liebevoll gezüchtet und geerntet wurde.

2018 09 06 11.08.32

«Wir haben mit einer einfachen Vision Erfolg»

Die Firma HautQuartier in Zofingen organisiert den Vertrieb von über 2500 Artikeln führender Naturkosmetik-Hersteller. Geschäftsführer Daniel Müller hat eine simple Philosophie: Er will in jeder Hinsicht das Beste.

Marktstande Areal 1

Ein Hoch auf die Vielfalt der Natur!

Übers letzte Wochenende fand in Rheinau der Vielfaltsmarkt 1001 Gemüse & Co statt. Dort präsentierten Bauernfamilien eine schier unendliche Vielfalt an authentischen Naturprodukten. Und an die 10'000 BesucherInnen waren da und probierten, schlenderten, freuten sich!

grasshopper 2479517 1280

Bio-Insekten aus der Schweiz

Die Firma «Ensectable» hat am Samstag 8. September ihre Bio-Zucht im aargauischen Endingen eingeweiht. Bio-Mehlwürmer und Bio-Grillen müssen bald nicht mehr aus dem Ausland importiert werden.

BioStar 1 Rang alle Kategorien large

Vom Hofladen bis zum Bio-Supermarkt

Bei der diesjährigen Ehrung der beliebtesten Bioläden der Schweiz erhielten 18 Geschäfte eine Auszeichnung. Bei der Leserwahl wurden Bewertungen für über 200 verschiedene Läden abgeben. Zur Wahl aufgerufen hatte die Schweizer Konsumentenzeitschrift «oliv» in einer breit angelegten Kampagne.

barefoot 1835661 1280

Wie barfuss laufen

Immer mehr Menschen machen sich Gedanken zur Nachhaltigkeit von Lebensmitteln. Aber nicht nur. Möbel, Kleider und Schuhe rücken auch zunehmend in den Fokus.

img 5188cweb

Erfolgreicher O SOLE BIO

Trotz schlechtem Wetter waren die BesucherInnen am 10. Zentralschweizer Bio-Markt gut drauf. Während sich See und Wetter grau in grau präsentierten, waren grüne Farbtupfer auszumachen: Die vielen Logos von Bio-Suisse.

african 3399525 1280

Meinungsbildung mal zwei

Wer sich ernsthaft mit Argumenten zu den beiden Initiativen Fairfood und Ernährungssouveränität auseinandersetzen möchte, ihr/ihm sei der Newsletter der Organisation «Vision Landwirtschaft» empfohlen.

nature 3526840 1280

Die Pros und Cons der Ernährungssouveränit

Die Agrarinitiativen sind buchstäblich in aller Munde. In der ersten Arena nach den Sommerferien trafen BefürworterInnen und GegnerInnen aufeinander.

2 unserer Mitglieder

Neue Mitglieder

Nach oben